Erfolgreich Verkaufen mit Top E-Commerce Apps

E-Commerce Apps
Heiko von CodeFellows GmbH
2. Juli 2024

E-Commerce Apps sind heute unverzichtbar für Online-Geschäfte. Sie helfen, mehr zu verkaufen. Es kommt darauf an, die beste App für Ihren Shop zu finden.

Die richtige App wählen heißt, mehr Erfolg zu haben. Und langfristig mehr Geld zu verdienen.

Apps machen das Arbeiten von überall möglich. Shopify, Wix oder Jimdo sind gut für kleine und mittlere Unternehmen1. Shopify wird von über 800.000 Shops genutzt und hat Milliarden verdient2.

Wesentliche Punkte

  • Die richtige E-Commerce App zu wählen, ist sehr wichtig.
  • Online-Shop-Apps bieten viele Funktionen, um mehr zu verkaufen.
  • Apps machen Dein Geschäft flexibler und effizienter.
  • Plattformen wie Shopify bieten Verkaufsmöglichkeiten auf Social Media1.
  • Die gute Wahl der Plattform steigert Deinen Umsatz2.

Was sind E-Commerce Apps?

E-Commerce Apps sind digitale Helfer für Online-Händler. Sie unterstützen bei vielen Aufgaben. Zum Beispiel bei Bestandsverwaltung und Marketing.

Definition und Bedeutung

E-Commerce Software erlaubt uns, online zu verkaufen und alles einfach zu verwalten. App-Entwicklung ist wichtig, um digitale Marktplätze zu bauen. Sie helfen kleinen und großen Firmen. Shopify und Shopware bieten maßgeschneiderte Lösungen an. Man bekommt technische Hilfe, wenn nötig3.

E-Commerce wird auch von Industrie-Anbietern genutzt. Sie fragen Kunden direkt nach technischen Details. So können sie maßgeschneiderte Angebote machen4.

Vorteile der Nutzung von E-Commerce Apps

Durch E-Commerce Software sparen wir Zeit. Automatisierung macht die Arbeit effizienter4. Marketing-Tools auf diesen Plattformen stärken die Kundenbindung. So können wir mehr verkaufen.

WooCommerce ist als WordPress Plugin sehr beliebt. Es hat niedrige Startkosten. Aber Design und Hosting brauchen mehr Aufwand3. Mobile Geräte werden immer wichtiger fürs Einkaufen5. Deshalb brauchen Firmen responsive Websites oder Apps. So erreicht man Kunden, die gern auf Handys kaufen.

Beliebte E-Commerce Plattformen 2024

Im Jahr 2024 sind Shopify, Wix und Jimdo ganz vorne dabei. Sie bieten Nutzern viele Funktionen und sind zuverlässig.

Shopify

Shopify zählt zu den Top-Apps für Online-Shops. Es gibt verschiedene Preise, die für alle Geschäftsgrößen geeignet sind6. Mit Shopify kann man einfach mit Versanddiensten wie DHL zusammenarbeiten7. Wer auf vielen Plattformen verkauft, macht 190% mehr Umsatz8.

Wix

Wix ist sehr anpassbar und funktioniert auch auf Handys super. Mit Wix hat man seinen Bestand gut im Griff und vermeidet zu viel Verkauf7. Es schützt auch Kundendaten durch SSL-Zertifikate7. Plus, man kann seine Verkäufe genau analysieren7.

Jimdo

Jimdo ist toll für kleine Firmen und hat tolle Marketing-Tools. Man kann zum Beispiel Coupons nutzen und auf Social Media werben7. Es gibt auch Funktionen, die Kunden glücklich machen, wie Wunschlisten7. Und es sieht auf Handys gut aus7.

Diese Apps helfen kleinen und großen Firmen, online zu wachsen. Sie bieten viele Funktionen und verschiedene Preise6.

Funktionen, die eine gute E-Commerce App bieten sollte

Eine gute E-Commerce-App sollte wichtige Funktionen haben. Diese sind nötig für eine gute Verwaltung und für das Erlebnis der Nutzer. Schauen wir uns die entscheidenden Funktionen an, die eine solche App bieten muss.

Produktmanagement

Starke E-Commerce-Plattformen haben super Produktmanagement-Tools. Diese Tools helfen Firmen, ihre Produkte leicht zu ändern und Lager zu überwachen. Sie verhindern auch, dass zu viel oder zu wenig verkauft wird9. Bei vielen Produkten sind solche Tools besonders wichtig9.

Bestandsverwaltung

Ein gutes Bestandsmanagement ist sehr wichtig. Es hilft, die Produkte immer richtig auf Lager zu haben und alles aktuell zu halten9. Große Firmen benutzen Plattformen wie BigCommerce, um alles im Blick zu haben. Das hilft, besser zu verkaufen9.

Mobilfreundlichkeit

Viele Leute nutzen Handys, um im Internet zu surfen. Etwa 60% des Traffics kommt von diesen Geräten10. Und 78% der Nutzer mögen Apps zum Einkaufen lieber als Websites11. Eine gute App lädt schnell und zeigt Produkte schön an. Das bringt mehr Verkäufe1011.

Marken wie WEBSALE machen spezielle Apps. Diese Apps sind einfach zu nutzen und binden Kunden10. Mit den Apps können Firmen auch Werbung direkt an Kunden senden. Das bringt mehr Erfolg auf lange Sicht10.

Siehe auch  Warenkorbabbrüche beheben – Unser Expertenrat

Darum sind diese Funktionen für den Erfolg im E-Commerce sehr wichtig.

Digitale Verkaufsplattformen und ihre Integration

Amazon, eBay und Etsy sind sehr bekannt. Diese Plattformen helfen Händlern, mehr Kunden zu erreichen. Sie lassen sich mit bestehenden Shops verbinden und bieten Zugang zu vielen Kunden.

Digitale Verkaufsplattformen

Amazon

Bei Amazon können Händler viel verkaufen. Sie nutzen Tools, um Produkte gut zu zeigen. Amazon macht über die Hälfte des Online-Verkaufs in den USA aus12.

eBay

eBay hilft auch beim Verkaufen verschiedener Dinge. Es ist gut für den Verkauf auf mehreren Kanälen. Es gibt keine monatlichen Kosten, nur eine Verkaufsprovision13.

Etsy

Etsy ist für handgemachte und besondere Sachen. Die Verkäufer können ihre Produkte schön präsentieren. Etsy hat eine starke Community, die besondere Artikel mag.

Plattform Kosten Besondere Vorteile
Amazon 2,9% + 30¢ Transaktionsgebühr13 Hohe Reichweite, Vertrauen der Kunden
eBay Verkaufsprovision je nach Kategorie13 Flexible Verkaufsumgebung, Multichannel-Verkauf
Etsy 5% Verkaufsprovision + 3% + 25¢ Zahlungsbearbeitungsgebühr Fokus auf handgefertigte und einzigartige Produkte

Diese Plattformen können den eigenen Online-Shop verbessern. Mit Amazon, eBay und Etsy erreichen Händler mehr Leute. So gelingt eine gute Verkaufsstrategie.

Multichannel-Verkauf durch E-Commerce Apps

Der Verkauf über E-Commerce Apps hilft Händlern, mehr Kunden zu erreichen. Sie bieten überall das gleiche tolle Einkaufserlebnis. Händler können durch Social Media und Online-Marktplätze ihre Verkäufe steigern.

Verkauf über Social Media

Social Media ermöglicht es Händlern, ihre Produkte direkt zu verkaufen. Mit E-Commerce Apps verwalten sie alles an einem Ort14

Verkauf über Marktplätze

Plattformen wie Amazon und eBay sind wichtig für den Multichannel-Vertrieb. Sie helfen, Produkte einer breiten Zielgruppe zu zeigen. Tools wie Lengow machen den Vertrieb effizienter1516.

Ein guter Multichannel-Vertrieb verhindert Kundenverluste und stärkt die Marke1415. Eine kluge Lagerverwaltung ist sehr wichtig16.

Die besten Online-Handel Apps für kleine und mittlere Unternehmen

Es gibt viele Plattformen für den Online-Handel, die für kleine und mittlere Unternehmen gemacht sind. Sie bieten viele Funktionen, die leicht zu nutzen sind. Hier sind einige Top-E-Commerce Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen.

Shopify

Shopify wird von über 1,7 Millionen Nutzern weltweit genutzt und passt für jede Unternehmensgröße17. Das Basic Shopify-Paket beginnt bei 27 Euro im Monat, was sehr erschwinglich ist17. Shopify hat viele tolle Features. Dazu gehören SaaS, einfache Editoren und Unterstützung für viele Verkaufskanäle17. Nutzer*innen geben Shopify insgesamt 4.5 von 5 Sternen für seine Einfachheit und Funktionen18.

PrestaShop

PrestaShop ist beliebt bei kleinen und mittleren Unternehmen. Es lässt sich ganz anpassen für einzigartige Online-Shops. Die Plattform ist ideal, wenn du eine skalierbare Lösung brauchst. Sie erlaubt es, einen E-Shop kostenfrei zu starten, was sehr preiswert ist.

WooCommerce

WooCommerce geht Hand in Hand mit WordPress. Das ist super für Unternehmen, die schon eine WordPress-Seite haben. Du kannst deinen Shop direkt auf deiner Webseite haben. Es gibt viele Extras, die du nutzen kannst, den Shop anzupassen. WooCommerce ist leicht zu bedienen und sehr flexibel.

Kleine und mittlere Unternehmen können diese Plattformen nutzen, um ihren Online-Handel auszubauen. Shopify, PrestaShop und WooCommerce machen es einfach, online erfolgreich zu sein.

Wie man die richtige E-Commerce App auswählt

Um die beste E-Commerce-Software zu finden, muss man viele Dinge beachten. Wichtig sind Flexibilität, Kosten, Bedienung und Kundendienst. Jedes Unternehmen hat eigene Bedürfnisse und Ziele, die berücksichtigt werden müssen.

Kriterien für die Auswahl

Flexibilität und Wachstumsmöglichkeiten sind sehr wichtig bei der Wahl einer E-Commerce-Software. Shopware bietet maßgeschneiderte Online-Shop Lösungen an, die zu den Bedürfnissen des Unternehmens passen19. No-Code-Plattformen sind praktisch, weil sie Entwicklungszeit und Kosten sparen20. Shopify ist einfach zu nutzen und bietet viele Anpassungsmöglichkeiten und nützliche Analysen19.

Siehe auch  E-Commerce Analytics: Steigern Sie Ihren Umsatz

Vergleich der Kosten

Beim Vergleichen der Kosten sind die Preise der Abos ganz unterschiedlich. Shopify hat Pläne ab €32/Monat bis zu teuren Enterprise-Lösungen21. Crazy Egg bietet auch verschiedene Tarife an, ab $29 bis $249/Monat. So kann jedes Unternehmen etwas Passendes finden21. Shopware und WooCommerce sind günstiger, weil sie Open-Source sind und sich anpassen lassen19.

Kundensupport und Benutzerfreundlichkeit

Kundendienst und einfache Bedienung der App sind extrem wichtig. Kunden wollen personalisierte Inhalte und eine einfache Navigation20. Headless Commerce und Progressive Web Apps sind überall nutzbar, vor allem auf Handys20. Luigi’s Box bietet maßgeschneiderte Lösungen, je nach Produktanzahl und monatlichen Aufrufen21. Mit Wix eCommerce kann man schnell und einfach einen Onlineshop erstellen19.

Mehr Infos über neue Trends gibt’s auf unserem Blog. Und tolle Vergleiche findet man auf Agenturfinder sowie auf Luigi’s Box Blog.

Plattform Funktionen Kosten
Shopify Bendutzerfreundlichkeit, Anpassungsoptionen, Analysen €32 bis €384/Monat21
WooCommerce Open-Source, Anpassungsfähigkeit, kostenloses Basisprodukt Individuell anpassbar19
Crazy Egg Heatmaps, A/B-Tests, Fehlerverfolgung $29 bis $249/Monat21

Mobile Anwendungen für den E-Commerce

Heute sind mobile Anwendungen für den Online-Handel sehr wichtig. Sie erlauben es den Kunden, einfach über Smartphones oder Tablets einzukaufen. Dadurch steigen die Verkaufszahlen stark an. 2021 erwirtschaftete der M-Commerce fast 268 Milliarden US-Dollar22.

Händler finden durch Mobile E-Commerce Lösungen neue Wege, Kunden zu gewinnen. 70% der Online-Käufer werden 2022 mobil einkaufen23. Bis 2014 waren es nur 25%. Geolocation hilft Unternehmen, personalisierte Dienstleistungen anzubieten22.

Man kann jederzeit und überall mit mobilen Anwendungen einkaufen22. Push-Benachrichtigungen informieren Benutzer über spezielle Angebote. Das fördert die Interaktion22. Bezahl-Apps wie Apple Pay machen Bezahlen einfacher und sicherer22.

Apps von Online-Shops bieten bequemes Einkaufen von unterwegs22. Eine gute Suchfunktion hilft, schnell das Gesuchte zu finden. Das steigert den Wert für den Händler erheblich24.

Jedes Jahr kommen Millionen neue Apps dazu. 2022 werden mehr als 2 Millionen neue Apps erwartet23. Das macht das Shopping-Erlebnis besser und individueller23.

In-App Bezahlmethoden wie PayPal bieten ein einfaches Zahlungserlebnis24. Kunden können sicher und ohne Umstände bezahlen.

Tipps zur erfolgreichen Nutzung von E-Commerce Apps

E-Commerce-Apps bieten viele Pluspunkte. Sie helfen beim Optimieren der Produktbeschreibungen. Sie sind gut für effizientes Bestandsmanagement und SEO.

Optimierung Ihrer Produktbeschreibungen

Um online besser gefunden zu werden, optimiere deine Produkttexte. Die Suchmaschinenoptimierung ist hierbei zentral, wird aber oft vernachlässigt25. ReloadSEO gibt Tipps, um die SEO deines Online Shops zu pushen und deine Produkttexte besser zu machen26.

Effizientes Bestandsmanagement

Ein gutes Bestandsmanagement ist entscheidend für Online-Erfolg. Tools wie Picqer machen das Verwalten des Lagers einfacher und verbessern den Bestellprozess26. H&M bietet in seiner App tolle Funktionen an. Sie unterstützen ein einfaches Einkaufen mit Bestandsverwaltung und Zahlungen in der App27.

Integration von SEO-Strategien

SEO ist sehr wichtig für Online-Shops. Google sieht täglich enorme Mengen an Suchanfragen25. Ein Großteil der Leute schaut nur auf die erste Seite der Ergebnisse25. Eine gut optimierte Website ist daher entscheidend, um Kunden zu erreichen und zu behalten. Um deine Sichtbarkeit zu verbessern, betreibe SEO für deinen Online Shop2526.

Fassen wir zusammen, E-Commerce-Apps sind sehr zu empfehlen. Mit richtiger Anwendung und Integration kannst du die Verwaltung und den Verkauf verbessern. Dadurch erreichst du mehr Kundenzufriedenheit und deine Produkte werden besser gefunden.

Trends im Bereich der E-Commerce Apps 2024

2024 sehen wir große Veränderungen bei E-Commerce-Apps. Wir werden mehr Künstliche Intelligenz und Automatisierung erleben. Auch personalisierte Kundenerlebnisse und umweltfreundliche Optionen sind wichtig.

Künstliche Intelligenz und Automatisierung

E-Commerce nutzt immer mehr Künstliche Intelligenz. So werden Einkaufserlebnisse besser auf Kunden abgestimmt28. Fast alle Unternehmen investieren darin. Sie sehen große Vorteile durch diese Technologie29. Durch KI wird auch der Kundenservice stark verbessert30.

Siehe auch  Google Analytics für E-Commerce: Tipps & Tricks

Künstliche Intelligenz im E-Commerce

Personalisierte Kundenerlebnisse

Kunden wollen einzigartige Shopping-Erfahrungen. Mit Technologien wie Augmented Reality können sie Produkte schon vor dem Kauf virtuell ausprobieren28. Dies führt zu weniger Rücksendungen. Shopify und SeekXR haben dank solcher Technologien schon große Erfolge erzielt29.

Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Optionen

Umweltfreundliche Apps werden immer beliebter. Die Menschen achten mehr auf die Umwelt30. Deshalb versprechen viele E-Commerce-Unternehmen nachhaltiger zu sein. Sie wollen das Vertrauen der Kunden gewinnen28. Aber viele Kunden sind skeptisch gegenüber diesen Versprechen29.

Fazit

Der Erfolg im Online-Handel braucht die richtige E-Commerce App. Man muss die Bedürfnisse der Zielgruppe verstehen. Und auch die Markttrends heute und morgen im Blick haben.

Apps müssen zu neuen Technologien passen. Sie sollten das Kundenengagement immer weiter verbessern.

Mobile Shopping gewinnt an Bedeutung. Schon 64% des Online-Handels läuft über Handys31. Aber hier sind die Conversion-Raten nur halb so hoch.

Wichtig ist eine App mit einfacher Anmeldung und schnellem Bezahlen31. Willst du mehr über Kaufverhalten lernen, klick hier.

KI und Automatisierung sind heute wichtige Trends. Sie machen Kundenerlebnisse persönlicher. Ein guter Artikel zeigt Vor- und Nachteile von Apps.

Mobile Shopping stärkt die Bindung zu Kunden. Es ist für alle Händler wichtig32. Eine eigene App macht Einkaufen leichter.

So wird die Kundenzufriedenheit besser. Und der Erfolg im Online-Handel hält länger an. Mehr Infos gibt es hier.

FAQ

Was sind E-Commerce Apps?

E-Commerce Apps sind digitale Tools für Online-Händler. Sie helfen beim Führen ihres Online-Geschäfts. Mit ihnen kann man Warenbestand verwalten, Marketing betreiben und Verkäufe organisieren.

Welche Vorteile bieten E-Commerce Apps?

Diese Apps sparen Zeit durch ihre Automatisierungsfunktionen. Sie stärken die Bindung zu Kunden über Marketing-Tools. Außerdem steigern sie den Verkauf durch effektives Einsetzen verschiedener Verkaufskanäle.

Welche E-Commerce Plattformen sind 2024 populär?

Im Jahr 2024 sind Shopify, Wix und Jimdo vorne. Sie bieten eine stabile Plattform an. Zusätzlich haben sie viele nützliche Funktionen, z.B. für mobile Geräte und verschiedene Verkaufskanäle.

Welche Funktionen sollte eine gute E-Commerce App haben?

Eine gute App hat Werkzeuge für Produktmanagement und Bestandskontrolle. Sie sollte auf Handys gut funktionieren. Das verbessert die Geschäftsführung und das Erlebnis für die Kunden.

Was sind bekannte digitale Verkaufsplattformen?

Zu den Spitzenreitern gehören Amazon, eBay und Etsy. Sie bieten umfangreiche Möglichkeiten zum Verkaufen. Und sie erschließen verschiedene Kundengruppen.

Wie funktioniert der Multichannel-Verkauf mit E-Commerce Apps?

Händler können ihren Verkauf ausweiten durch Social Media und Marktplätze online. E-Commerce Apps helfen dabei, Produkte und Bestände überall aktuell zu halten.

Welche Online-Handel Apps sind für kleine und mittlere Unternehmen geeignet?

Shopify, PrestaShop und WooCommerce sind super für KMUs. Sie sind einfach zu verwenden, lassen sich erweitern und bieten viele Funktionen. Und das zu einem guten Preis.

Wie wählt man die richtige E-Commerce App aus?

Man sollte auf die eigenen Bedürfnisse achten. Kosten, Leistung, einfache Bedienung und Kundenservice sind wichtig. Die App muss zum Unternehmen passen.

Warum sind mobile Anwendungen für den E-Commerce wichtig?

Sie ermöglichen Kunden, überall einzukaufen. Das stärkt die Kundenbindung. Für Händler bieten sie neue Wege, ihre Kunden zu erreichen. Sie verbessern den Kundenservice.

Welche Tipps gibt es zur erfolgreichen Nutzung von E-Commerce Apps?

Produktbeschreibungen sollte man gut schreiben. Die Verwaltung des Warenbestandes muss effizient sein. SEO hilft dabei, sichtbarer in Suchmaschinen zu sein. Das alles verbessert die Kundenzufriedenheit.

Welche Trends im Bereich der E-Commerce Apps sind für 2024 zu erwarten?

Wir erwarten mehr künstliche Intelligenz und Automatisierung. Die Erlebnisse der Kunden werden persönlicher. Außerdem wird es mehr umweltfreundliche Möglichkeiten geben.

Quellenverweise

  1. https://www.shopify.com/de/blog/e-commerce-plattformen
  2. https://99designs.de/blog/unternehmensressourcen/e-commerce-plattformen/
  3. https://www.shopify.com/de/blog/e-commerce
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronischer_Handel
  5. https://www.weclapp.com/de/lexikon/e-commerce/
  6. https://omr.com/de/reviews/contenthub/beste-e-commerce-plattformen
  7. https://www.forbes.com/advisor/de/business/software/ecommerce-website-builder/
  8. https://www.webinterpret.com/de/blog/top-online-marktplatze/
  9. https://www.alumio.com/de/blog/essentials-of-e-commerce-integrations
  10. https://websale.de/mobile-commerce-responsiver-onlineshop-oder-shopping-app
  11. https://onair-appbuilder.com/de/kurz-erklaert/vorteile-der-erstellung-einer-ecommerce-mobile-app-fuer-ihr-unternehmen/
  12. https://www.semtrix.de/die-5-besten-e-commerce-plattformen/
  13. https://blog.sellfy.com/de/digitale-produkte-verkaufen-plattform/
  14. https://www.vario-software.de/blog/multi-channel-software-fuer-den-e-commerce/
  15. https://omr.com/de/reviews/contenthub/multichannel-e-commerce
  16. https://www.lengow.com/de/multichannel/
  17. https://omr.com/de/reviews/contenthub/beste-shopsysteme
  18. https://www.capterra.com.de/blog/4367/top-e-commerce-softwares-fur-kmu-deutschland
  19. https://agenturfinder.com/e-commerce-plattformen/
  20. https://appmaster.io/de/blog/trends-in-der-entwicklung-von-e-commerce-apps
  21. https://www.luigisbox.de/blog/e-commerce-tools/
  22. https://www.remira.com/de/glossar/mobile-commerce-m-commerce
  23. https://www.spring-gds.com/de/e-commerce-insights/m-commerce-trend/
  24. https://www.itportal24.de/ratgeber/shopping-app
  25. https://comboapp.com/de/ecommerce-marketing-agency/ecommerce-marketing-strategies
  26. https://www.lightspeedhq.de/blog/11-e-commerce-apps-online-shop-de/
  27. https://www.yeeply.com/de/blog/app-entwicklung/e-commerce-app-fuer-deinen-online-store/
  28. https://unitedads.ch/blog/die-top-10-trends-im-e-commerce/
  29. https://showme-stores.com/magazin/e-commerce-trends-2024/
  30. https://ecommerceresult.com/de/top-10-e-commerce-trends-fur-2024/
  31. https://www.fynax.io/warum-du-beim-mobile-shopping-auf-deine-eigene-e-commerce-app-setzen-solltest/
  32. https://www.piazzablu.com/blog/mobile-shopping