Effektives E-Mail Marketing für E-Commerce-Boost

E-Mail Marketing für E-Commerce
Heiko von CodeFellows GmbH
2. Juli 2024

Wir zeigen euch, wie gutes E-Mail Marketing im E-Commerce funktioniert. E-Mail-Marketing hilft Unternehmen, neue Kunden zu gewinnen und mehr zu verkaufen. Es ist ein wichtiges Werkzeug geworden1. Die Steigerung der Verkäufe durch E-Mails ist ein großes Ziel. Es gibt Statistiken, die zeigen, wie gut segmentierte E-Mails funktionieren. Sie haben eine 141% höhere Öffnungsrate und erreichen einen ROI von 771%1

E-Mail Marketing schafft eine direkte Verbindung zu Kunden. Es ist sehr wirkungsvoll, um mehr Verkäufe zu erreichen. Bis 2025 werden über 4,6 Milliarden Menschen E-Mails nutzen2. Unternehmen sollen von anderen lernen und Fehler vermeiden, um Erfolg zu haben.

Wichtigste Erkenntnisse

  • Segmentierte E-Mail-Kampagnen haben eine 141% höhere Öffnungsrate und generieren einen ROI von 771%1.
  • Bis 2025 wird die Anzahl der E-Mail-Nutzer weltweit auf 4,6 Milliarden steigen2.
  • Unternehmen nutzen E-Mail-Marketing-Strategien, um Leads zu generieren und Verkäufe zu tätigen1.
  • Personalisierte Betreffzeilen erreichen eine Öffnungsrate von 22% im Vergleich zum Branchendurchschnitt von 19,57%2.
  • Durch Managed Services für E-Mail-Marketing kann eine Steigerung der Ergebnisse um 15-25% erzielt werden1.

Was ist E-Mail Marketing für E-Commerce?

E-Mail Marketing hilft E-Commerce-Unternehmen dabei, enger mit Kunden in Kontakt zu treten und mehr zu verkaufen. Unternehmen nutzen gezielte E-Mail-Kampagnen, um mehr Besucher auf ihre Website zu locken und den Verkauf anzukurbeln. Es ist sehr wichtig, die E-Mails persönlich zu gestalten. So werden sie öfter geöffnet und gelesen.

Definition und Bedeutung

E-Mail Marketing im E-Commerce nutzt E-Mails, um mit aktuellen und zukünftigen Kunden in Kontakt zu bleiben. Es umfasst E-Mails für Bestellbestätigungen, Versandinfos und Willkommensgrüße. Fast alle Profis im E-Commerce nutzen E-Mails, um Kunden langfristig zu binden und sie auf ihrer Reise zu begleiten3.

Vorteile des E-Mail Marketings im E-Commerce

Über E-Mail Marketing können Firmen ihre Marke bekannter machen. Sie senden Nachrichten und Infos über Produkte direkt an ihren Kunden4. Jeder investierte Euro bringt im Schnitt 49 Euro zurück4.

Unternehmen kommunizieren durch E-Mails mit Kunden während deren gesamtem Kaufzyklus. Sie schicken Willkommens-E-Mails, Geburtstagsgrüße und aktivieren inaktive Kunden neu4. Saisonale Kampagnen für Feste steigern den Verkauf und sprechen Kunden besonders an3.

Regelmäßiges Senden von E-Mails stärkt die Kundenbeziehung und steigert den Umsatz4. E-Mails erreichen Menschen aller Altersgruppen leicht. Dadurch sind sie ein sehr zugängliches Kommunikationsmittel4. Schließlich erlangen Firmen durch E-Mail Marketing mehr Kontrolle. Sie sind nicht abhängig von Plattformen wie Google oder Facebook4.

Vorteil Beschreibung
Hoher ROI Im Durchschnitt erzielt jede investierte 1€ im E-Mail Marketing einen Gewinn von 49€4
Kundenbindung E-Mail marketing stärkt die Kundenbindung durch personalisierte und zielgerichtete Kommunikation3
Unabhängigkeit Volle Kontrolle über Kampagnen und Kosten, ohne Abhängigkeit von Drittanbieterplattformen4
Zugänglichkeit Erreicht alle Altersgruppen, einschließlich der weniger digital Versierten4

Wichtigkeit der Segmentierung

Mit Segmentierung können wir unsere E-Mail-Marketing-Ziele genauer treffen. Wir sprechen spezielle Kundengruppen gezielter an5. So liefern wir Inhalte, die zu den Interessen der Leser passen6. Dadurch öffnen mehr Menschen unsere E-Mails, klicken auf Links und kaufen etwas6.

Segmentierungsstrategien

Die RFM-Analyse teilt Kunden basierend auf Käufen ein7. Wer kürzlich gekauft hat, kauft wahrscheinlich bald wieder7. Solche Strategien helfen, passende Inhalte zu senden und mehr zu verkaufen6.

Im B2C-Bereich schauen wir auf Geschlecht, Alter und Interessen5. Im B2B sind Branche, Unternehmensgröße und Umsatz wichtig5.

Die ABC-Analyse hilft uns ebenso. Sie teilt Kunden nach ihrem Beitrag zum Umsatz ein7. Etwa 20% der Kunden bringen 80% des Umsatzes. So können wir unser Marketing verbessern.

Tools zur Unterstützung der Segmentierung

Leistungsstarke Tools machen die Segmentierung einfacher. Sie analysieren Daten wie Alter und Verhalten6. Auto-Segmentierung und Personalisierung von E-Mails sind möglich. Das senkt Spam-Filter Risiken6. Weniger Werbung geht an weniger Leute, das spart Geld5.

Mit guten Tools nutzen wir Demografie und Geografie für bessere Inhalte65. Das stärkt Kundenbindung und steigert Umsätze6. Personalisierte Kampagnen sind sehr effektiv für den ROI6.

Personalisierte E-Mail Kampagnen

Personalisierung verbessert die Öffnungs- und Klickraten stark. Unternehmen mit personalisierten E-Mails sehen eine 27% höhere Klickrate. Sie haben auch eine 11% höhere Öffnungsrate als solche ohne Personalisierung8. Wenn Verbraucher ein persönliches Erlebnis bekommen, kaufen sie eher8.

Bei individuellem E-Mail-Marketing ist die Segmentierung wichtig. Die Hälfte der Marketingexperten findet sie am wirksamsten8. Durch Segmentieren passen wir Inhalte besser auf jede Person an. Das macht Kunden zufriedener.

52% der Verbraucher wechseln bei unpersönlichen E-Mails die Marke8. Deshalb müssen wir E-Mails mit Namen und Interessen personalisieren. Das stärkt die Bindung zu unseren Kunden.

Wählen Sie die richtige E-Mail-Plattform für den Erfolg. ActiveCampaign, Omnisend und GetResponse bieten tolle Funktionen9. Sie helfen uns, besser mit Kunden zu kommunizieren. Das steigert die Zufriedenheit und den Umsatz.

Siehe auch  E-Commerce Webdesign - Ihr Erfolg im Online-Handel

Hier sind die Vorteile von speziellem E-Mail Marketing:

Vorteil Details
Erhöhte Engagement-Raten Höhere Öffnungs- und Klickraten durch maßgeschneiderte Inhalte8
Mehr Kundenzufriedenheit 80% der Käufer wollen personalisierte Erlebnisse8
Bessere Zielgruppenerreichung Gute Segmentierung macht Botschaften relevanter8
Umsatzsteigerung Mehr Käufe durch personalisierte E-Mails89

Mit diesen Methoden machen wir unser individuelles E-Mail-Marketing tatsächlich wirksam und langfristig erfolgreich.

Automatisierung im E-Mail Marketing

E-Mail Automatisierung hilft Unternehmen, besser und schneller zu sein. Wir können Zeit sparen und individuelle Nachrichten verschicken. So erreichen wir leichter unsere Kunden.

Vorteile der Automatisierung

E-Mail Automatisierung macht unser Marketing wirksamer. Wir können neue und bestehende Kunden besser erreichen. Automatisierte Geburtstags-E-Mails können die Öffnungsrate um 50% erhöhen10.

Beispiele für automatisierte Kampagnen

Es gibt viele nützliche E-Mail-Kampagnen:

  • Willkommens-E-Mails: Sie sind toll, um neue Abonnenten zu begrüßen. Wir geben ihnen wichtige Infos über unser Geschäft11.
  • Abandoned Cart E-Mails: Oft verlassen Kunden ihren Warenkorb. Erinnerungen können helfen, mehr zu verkaufen. Die Konversion steigt so um 31%10.
  • Dankes-E-Mails: Nach einem Kauf stärken Dankes-E-Mails die Kundenbeziehung um 22%10. Sie bauen Vertrauen auf und halten unsere Kunden langfristig.
E-Mail Automatisierung

Mit Automatisierung können wir auch Cross-Selling und Upselling E-Mails nutzen. Sie machen bis zu 14% unseres Umsatzes aus10. Nachbestellungs-E-Mails und Re-Engagement für inaktive Abonnenten sind ebenfalls wirkungsvoll. Sie steigern die Verkäufe und Kundenaktivität deutlich.

Arten von E-Mail Kampagnen

Newsletter und zielgerichtete E-Mails sind wichtig, um Kunden zu halten und mehr zu verkaufen. Wir sprechen über verschiedene Kampagnen, die helfen, E-Mails besser zu nutzen.

Newsletter Kampagnen

Newsletter sind eine häufige Marketing-E-Mail, um Kunden zu informieren12. Sie enthalten oft besondere Inhalte und Angebote, um Kunden interessiert zu halten. E-Mail Marketing bringt viel Geld ein, etwa $36 bis $45 für jeden Dollar13.

Willkommens-E-Mails

Willkommens-E-Mails wirken besser, wenn sie schnell und persönlich sind12. Sie machen einen guten ersten Eindruck und binden Kunden sofort. Sie bieten wichtige Infos und erste Angebote.

Abandoned Cart E-Mails

Abandoned Cart E-Mails helfen, Kunden, die nicht gekauft haben, zurückzuholen. Sie erinnern Kunden an ihre nicht gekauften Artikel und bieten oft Rabatte. E-Mail Marketing hat eine bessere Umwandlungsrate als Social Media13.

Inhaltliche Gestaltung Ihrer E-Mails

Die Kunst der Content Creation ist zentral für den Erfolg im E-Commerce. Effektive Inhalte halten Ihre Kunden informiert und unterhalten. Sie unterstützen auch bei Entscheidungen. Durch spannende Inhalte festigen wir die Verbindung zu unserer Zielgruppe. So steigern wir auch den Umsatz unseres Online-Shops.

Best Practices für effektive E-Mail-Inhalte

Schicken Sie personalisierte und relevante Inhalte. Studien belegen: Personalisierte E-Mails sind wirkungsvoller als allgemeine Nachrichten14. Die Betreffzeile ist sehr wichtig. Sie kann bestimmen, ob jemand die E-Mail öffnet15. Halten Sie Ihre Betreffzeilen kurz, am besten 5 bis 7 Wörter15.

Ein guter E-Mail-Inhalt hat eine klare Struktur. Er startet mit einer Begrüßung. Dann folgt der Hauptteil und ein überzeugender Schluss. Bilder ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Sie schaffen eine Verbindung zu Ihren Produkten.

CTA – Handlungsempfehlungen integrieren

Die Gestaltung einer klaren Call-to-Action ist wichtig. Leser sollen wissen, was sie tun können. CTAs können Links zu neuen Produkten sein. Oder zu Rabatten und Ihrem Shop. Jede E-Mail sollte eine Aufforderung enthalten. So fördern wir Interaktion mit unseren Kunden.

72% der Menschen mögen E-Mails für Kontakte mit Marken am liebsten16. Mit gezieltem E-Mail Marketing erreichen Sie Kunden zur richtigen Zeit. Sie halten das Interesse Ihrer Kunden hoch14.

Beste Zeiten zum Versenden von E-Mails

Der beste Zeitpunkt zum Versenden von E-Mails ist wichtig für Kampagnenerfolg. Unsere Analyse zeigt eine Öffnungsrate von 21%17. Für hohe Öffnungsraten B2B-E-Mails zwischen 10-12 Uhr und 14-17 Uhr versenden17. Dienstag bis Donnerstag sind am besten, vor allem Mittwoch17.

Um 16 Uhr versendete E-Mails bringen meistens mehr Verkäufe18. Die beste Zeit für B2B-Marketing-E-Mails ist Dienstag bis Donnerstag17. Verschickt zwischen 9-18 Uhr, nach Mittagspause und im frühen Nachmittag, sind sie sehr wirkungsvoll17

Für B2C ist der Abend oder Sonntagmorgen super19. Alle Wochentage eignen sich, aber Morgens oder Abends sind die Öffnungsraten top17. Gezielte Zeitplanung verbessert die Interaktionsraten deutlich.

Berücksichtigen Sie die Zielgruppenpriorität. Privatkunden lesen E-Mails gerne Abends oder am Wochenende19. Geschäftskunden bevorzugen die Bürozeiten19. Durch Tests lässt sich das Leseverhalten erkennen und Kampagnen optimieren19.

Siehe auch  Google Analytics für E-Commerce: Tipps & Tricks

Weitere Infos finden Sie hier: optimale Versendungszeiten für E-Mails und beste Zeitplanung für E-Mail Versand.

E-Mail-Listenpflege und -wachstum

Die Pflege einer E-Mail-Liste ist wichtig für den langfristigen Erfolg. Ohne Pflege können Abonnenten weniger reagieren. Firmen verlieren oft 25% ihrer Abonnenten jedes Jahr20. Es gibt wichtige Tipps, um Ihre Liste gut und groß zu halten.

Tipps zur Pflege Ihrer E-Mail-Liste

Die Pflege Ihrer Liste braucht kontinuierliche Arbeit. Automatisierte Werkzeuge helfen, Zeit zu sparen. So machen Tools wie GetResponse durch Automatisierung und Vorlagen das Interagieren leichter21.

  • Entfernen Sie inaktive Abonnenten, um die Liste besser zu machen.
  • Machen Sie E-Mails passend zu Interessen der Leser für mehr Wirkung22.
  • Holen Sie Feedback ein, um Abonnenten besser zu verstehen.

Strategien für das Wachstum Ihrer Abonnentenliste

Ein guter Weg, Ihre Liste wachsen zu lassen, ist, wertvolle Inhalte anzubieten. In Deutschland lesen fast 60% der Onlinekäufer Bewertungen, bevor sie kaufen20. Auch nutzen 37% Newsletter für Kaufideen20.

  1. Senden Sie wertvolle E-Mails, um Interesse und Engagement zu steigern.
  2. Benutzen Sie Angebote, um Verkäufe zu steigern und Kunden zu halten22.
  3. Kooperieren Sie mit Partnern für mehr Abonnenten und ein größeres Publikum.

Es ist wichtig, Ihre Strategien ständig zu verbessern. Nutzen Sie E-Mail-Pflege und Kundenakquise für Ihren Erfolg im E-Commerce.

Tools für E-Mail Marketing

Das E-Mail-Marketing hat sich stark entwickelt. Die Wahl der richtigen E-Mail-Marketing Software ist sehr wichtig. Einige top Tools sind rapidmail, Brevo, Mailingwork und andere, die man auf OMR Reviews findet23. Diese Tools haben Features für Personalisierung und Automatisierung23.

Für kleine Firmen sind kostenlose Tools toll. Sender und Omnisend sind Beispiele dafür. Sie erlauben den Versand von hunderten E-Mails gratis24. Diese Tools helfen bei der Automatisierung und bieten viele E-Mail-Vorlagen24.

Mailingwork und rapidmail sind für ihre hohen Zustellraten bekannt25. Rapidmail startet bei 9 € pro Monat. Es bietet A/B-Tests und weitere Funktionen25. Mailingwork kostet ab 45 € und bietet Marketing Automatisierung25.

Wichtig bei der Softwarewahl ist, wie man Newsletter personalisieren kann. Ein Drag-and-Drop-Editor hilft dabei23. Mobilfreundliche Templates und Datenschutz sind auch sehr wichtig23.

Fortgeschrittene Funktionen verbessern Kampagnen24. Mit guten E-Mail Kampagnen Automation Tools kann man bessere Ergebnisse erzielen. Das festigt Kundenbindung und steigert den Verkauf.

Analyse und Optimierung Ihrer Kampagnen

Um das Beste aus E-Mail-Marketing herauszuholen, sind fortlaufende Analysen wichtig. Es ist wichtig zu wissen, wie gut Kampagnen laufen. So kann man sie besser machen und genauer bewerten.

Wichtige Kennzahlen im E-Mail Marketing

Öffnungs- und Klickraten sind sehr wichtig. Durch gute Datenverwaltung kann man E-Mails besser anpassen. Das führt zu mehr Interesse26. In Deutschland muss man das Double-Opt-In-Verfahren nutzen. Es hilft, Datenqualität hochzuhalten und weniger Spam-Beschwerden zu bekommen26. Aktuelle Daten sind auch wichtig für die Zustellung. Sonst gibt es viele unzustellbare E-Mails26.

Testen und Optimieren Ihrer E-Mails

A/B-Tests sind wichtig, um E-Mails zu verbessern. So findet man heraus, welche E-Mail besser funktioniert. Das E-Mail Marketing hat 2021 viel zum E-Commerce beigetragen27. Email-Popups können die Anzahl der Newsletter-Abonnenten stark erhöhen28.

Durch die Segmentierung der Nutzer kann man gezieltere E-Mails verschicken. Das macht die E-Mails relevanter und erhöht Interesse26. Regelmäßige Analysen helfen, die Strategie zu verbessern26. E-Mail Marketing kann sehr starke Ergebnisse liefern28.

Performance-Analyse im E-Mail Marketing

Die Auswahl der richtigen Software ist sehr wichtig. Sie muss viele Funktionen haben, wie Automatisierung und Segmentierung28. Die Segmentierung hilft auch, die E-Mails interessanter zu machen26. Man sollte immer wieder schauen, wie die Kampagnen laufen. So kann man das Beste daraus machen.

Datenschutz und rechtliche Aspekte

Beim E-Mail Marketing ist es sehr wichtig, auf den Datenschutz zu achten. So gewinnen wir das Vertrauen der Kunden und vermeiden Probleme mit dem Gesetz. Besonders die DSGVO stellt hohe Anforderungen29. Sie fordert klare Zustimmungen für das Verarbeiten von persönlichen Daten.

DSGVO-konformes E-Mail Marketing

Unternehmen müssen sich an die Gesetze halten, wenn sie E-Mails verschicken. Sie müssen die Leute informieren, warum sie Daten sammeln und wie lange sie diese speichern29. Das “Double-Opt-In”-Verfahren hilft dabei, die Erlaubnis der Leute legal zu bekommen29.

Es ist wichtig, die Daten sicher zu halten und die Leute richtig zu informieren. Wenn Firmen das nicht tun, können sie hohe Geldstrafen bekommen29.

Einwilligung und Opt-in-Verfahren

Um E-Mails zu schicken, braucht man eine Erlaubnis. Diese muss freiwillig und eindeutig sein29. Das Double-Opt-In Verfahren stellt sicher, dass die Leute wirklich zugestimmt haben29.

Siehe auch  E-Commerce SEO Leitfaden für den Erfolg im Netz

Man braucht eine klare Zustimmung, um Werbemails zu senden30. Doch bei Bestandskunden gibt es eine Ausnahme. Man darf ihnen Werbung schicken, wenn man transparent ist29.

Man muss immer überprüfen, ob man alle Erlaubnisse richtig hat. Gesetze ändern sich manchmal. Darum ist es wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein.

Anforderung Beschreibung Rechtsgrundlage
Einwilligungserfordernis Verarbeitung personenbezogener Daten nur mit Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Opt-In Verfahren Double-Opt-In empfohlen Art. 4 Nr. 11 DSGVO
Informationspflichten Zweck, Verantwortliche, Speicherdauer, Widerruf Art. 13 und 14 DSGVO
Werbe-Newsletter Erlaubt unter Einhaltung der Transparenzpflichten § 7 Abs. 3 UWG
Rechtliche Konsequenzen Unterlassungsansprüche, Abmahnungen, Schadenersatzansprüche Art. 82 DSGVO

Fazit

E-Mail Marketing ist sehr wichtig für Online-Shops in Deutschland. Fast 90% der Shops nutzen es31. Es hilft, mehr zu verkaufen und die Kundenbindung zu verbessern. Shops sollten Automatisierung und ständige Verbesserungen nutzen, weil fast alle Email-Services verwenden31.

Gute Marketingstrategien nutzen klare und interessante Inhalte. Sie sprechen die Zielgruppe direkt an. Das erhöht die Chancen, dass Menschen die Angebote nutzen. Wenige Shops geben lange Infos, die meisten machen schnelle Angebote31. 88% der Shops fokussieren sich auf den Direktverkauf in ihren Newslettern31.

Viele E-Mails enthalten keine Videos oder Bilder. Aber diese können das Interesse der Kunden wecken. Kein Shop hat Videos in E-Mails, was eine Chance verpasst32. Nur wenige nutzen E-Mails, um inaktive Kunden zurückzugewinnen. Das könnte aber sehr effektiv sein32.

Unsere Untersuchung zeigt, dass E-Mail Marketing Kunden erfolgreich gewinnt und hält31. Mit ständiger Verbesserung und cleverem Einsatz von Personalisierung werden Shops erfolgreich sein31.

FAQ

Was ist E-Mail Marketing für E-Commerce?

Beim E-Mail Marketing für den Online-Handel geht es darum, per E-Mail Werbung zu machen. Wir nutzen es, um unsere Produkte online zu verkaufen. Es hilft dabei, Kunden zu gewinnen und mehr zu verkaufen.

Wie kann E-Mail Marketing zur Kundenbindung beitragen?

Mit personalisierten E-Mails und passenden Inhalten gewinnen wir das Vertrauen der Kunden. Wenn wir Inhalte senden, die für unsere Kunden interessant sind, bleiben sie uns treu.

Welche Rolle spielt die Segmentierung im E-Mail Marketing?

Die Segmentierung hilft uns, E-Mails zielgerichtet zu verschicken. Wir teilen die Liste in Gruppen ein, zum Beispiel nach Alter oder Interessen. So erreichen unsere Nachrichten die richtigen Leute.

Was sind personalisierte E-Mail Kampagnen?

Bei personalisierten E-Mail-Kampagnen geht es um E-Mails, die auf einzelne Personen zugeschnitten sind. Wir benutzen Namen oder besondere Interessen, damit die E-Mails persönlicher wirken.

Was sind die Vorteile der E-Mail Automatisierung?

Die Automatisierung macht es einfacher, Nachrichten zum richtigen Zeitpunkt zu senden. So erreichen wir unsere Kunden regelmäßig, ohne immer wieder dasselbe tun zu müssen. Besonders Willkommensnachrichten oder Erinnerungen sind so einfacher.

Welche Arten von E-Mail Kampagnen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten, wie Newsletter, Begrüßungsnachrichten und Erinnerungen bei nicht abgeschlossenen Käufen. Diese Kampagnen helfen, mit Kunden in Kontakt zu bleiben.

Wie gestaltet man effektive E-Mail-Inhalte?

Wichtige Inhalte sollen interessant sein und zum Handeln anregen. Eine klare Aufforderung, was zu tun ist, ist sehr wichtig. So wissen die Kunden, was sie machen sollen.

Wann ist die beste Zeit, um E-Mails zu versenden?

Der beste Zeitpunkt hängt von den Kunden ab. Durch Analysen finden wir heraus, wann sie am aktivsten sind. So erreichen wir bessere Ergebnisse.

Wie pflege ich meine E-Mail-Liste effektiv?

Eine aktuelle Liste ist sehr wichtig für den Erfolg. Wir sollten regelmäßig überprüfen, wer noch interessiert ist und wer nicht. So bleibt unsere Liste wertvoll.

Welche Tools eignen sich für E-Mail Marketing?

Programme wie Mailchimp oder HubSpot unterstützen uns. Sie helfen bei der Organisation und machen unsere Arbeit leichter.

Welche Kennzahlen sind wichtig im E-Mail Marketing?

Wir achten auf Öffnungs- und Klickraten, sowie darauf, wie viele Leute kaufen. Diese Zahlen zeigen uns, ob unsere E-Mails ankommen.

Wie kann ich sicherstellen, dass mein E-Mail Marketing DSGVO-konform ist?

DSGVO-konform zu sein bedeutet, dass wir die Erlaubnis zum Versenden der E-Mails haben. Wir geben den Kunden auch die Möglichkeit, sich abzumelden. So respektieren wir ihre Privatsphäre.

Quellenverweise

  1. https://vibetrace.com/de/e-mail-mit-nachweislich-wirksamen-marketingstrategien/
  2. https://websolutions.netlogix.de/magazin/e-commerce/e-mail-marketing-personalisierung/
  3. https://raidboxes.io/blog/ecommerce/email-marketing-onlineshop/
  4. https://www.brevo.com/de/blog/email-marketing/
  5. https://www.rapidmail.de/blog/optimierung-ihrer-newsletter-durch-segmentierung
  6. https://mailchimp.com/de/resources/email-segmentation/
  7. https://webspotting.de/e-commerce/kunden-segmentierung-zur-zielgruppengerechten-ansprache-im-e-mail-marketing/
  8. https://www.benchmarkemail.com/de/blog/e-mail-marketing-personalisierung/
  9. https://www.emailtooltester.com/de/blog/email-marketing-ecommerce/
  10. https://tante-e.com/blogs/tante-e-blog/10-beispiele-fur-automatisierung-die-deine-e-mail-marketing-strategie-inspirieren
  11. https://www.ecommerce-vision.de/automatisierung-im-marketing-effizientes-e-mail-marketing-und-mehr/
  12. https://business.adobe.com/de/blog/basics/common-email-types
  13. https://de.siteground.com/blog/e-commerce-e-mail-marketing/
  14. https://www.getresponse.com/de/blog/email-marketing-ecommerce
  15. https://emarsys.com/de/learn/blog/e-commerce-email-marketing-der-ultimative-leitfaden/
  16. https://www.mailjet.com/de/ressourcen/leitfaden-e-books/email-marketing-ecommerce/
  17. https://www.mailjet.com/de/blog/email/der-beste-email-versandzeitpunkt/
  18. https://www.one.com/de/email/beste-zeit-e-mail-versand
  19. https://www.dskom.de/blog-mailings/bester-versandzeitpunkt-newsletter
  20. https://www.activecampaign.com/de/blog/email-engagement
  21. https://www.getresponse.com/de/blog/die-besten-deutschen-newsletter-tools
  22. https://patriciapfetzer.de/angebote/e-mail-marketing/
  23. https://omr.com/de/reviews/contenthub/beste-newsletter-tools
  24. https://www.benchmarkemail.com/de/blog/e-mail-marketing-software-kostenlos/
  25. https://contxt-agentur.de/blog/e-mail-marketing/email-marketing-tools-im-vergleich/
  26. https://media-beats.com/datenmanagement-email-marketing/
  27. https://ecomrevenuemax.com/de/entschlusselung-von-e-mail-marketing-analysen-fur-den-erfolg-im-e-commerce/
  28. https://uptain.de/blog/newsletter-marketing/
  29. https://www.dr-datenschutz.de/newsletter-datenschutz-beim-e-mail-marketing-richtig-umsetzen/
  30. https://www.isico-datenschutz.de/blog/digitales-marketing-datenschutz-aktuelles/
  31. https://publicare.de/blog/studie-zum-e-mail-marketing-im-e-commerce-2023/
  32. https://mapp.com/de/blog/e-mail-marketing-funf-chancen-die-selbst-grose-e-commerce-unternehmen-verpassen/