B2B E-Commerce Lösungen für Ihr Unternehmen

B2B E-Commerce
Heiko von CodeFellows GmbH
2. Juli 2024

Die digitale Welt nimmt zu und mit ihr die Notwendigkeit für B2B E-Commerce-Lösungen. Über die Hälfte der Geschäftskunden möchten online kaufen1. Dies macht den B2B Online-Handel wichtig für Firmen, die digital erfolgreich sein wollen. Diese Lösungen bieten automatische Preise und Rabatte, die auf jeden Kunden zugeschnitten sind.

Eine einfache Benutzeroberfläche und die Anpassung an Mobilgeräte sind wichtig. Sie sorgen für zufriedene Kunden und mehr Verkäufe. Mobilgeräte-Nutzer kaufen oft mehr als Desktop-Nutzer. Deshalb ist eine mobilfreundliche Website sehr wichtig2. Mit fertigen Designs und einfacher Erweiterbarkeit hilft OrderCentral beim schnellen Markteintritt1. OrderCentral, als SaaS-Plattform, spart Entwicklungszeit und -kosten1. Es erleichtert Firmen, schnell auf dem Markt zu erscheinen.

Wichtigste Erkenntnisse

  • B2B E-Commerce wird immer relevanter für den digitalen Geschäftsverkehr.
  • Mobile Nutzer tätigen mehr Einkäufe als Desktop-Nutzer1.
  • Optimierte Websites steigern die Kundenzufriedenheit und Conversion-Raten1.
  • SaaS-Plattformen, wie zum Beispiel OrderCentral, sparen Zeit und Kosten1.
  • Unternehmen profitieren von personalisierten Preis- und Rabattstrukturen2.

Warum B2B E-Commerce unverzichtbar ist

Im B2B E-Commerce gibt es viele neue Trends. Es ist wichtig, diese zu kennen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Marktentwicklung und Potenziale

Der B2B-Markt in Deutschland hat großes Umsatzpotenzial. Im Jahr 2015 wurden 870 Milliarden Euro umgesetzt. Davon wurden 136 Milliarden Euro online gemacht3.

Eine gute Suchmaschinenoptimierung führt zu mehr Besuchen und Verkäufen4. Eine kluge SEO-Strategie hilft, besser online gefunden zu werden4.

Die Erwartungshaltung der Geschäftskunden

Geschäftskunden wollen heute alles schnell und einfach finden. Sie lieben es, wenn Angebote speziell für sie gemacht sind5. Solche personalisierten Angebote schaffen Vertrauen und Kunden bleiben treu5.

Technologien wie KI, Chatbots und CRM helfen dabei5. Um das gut zu machen, muss man die Kunden gut verstehen5.

Vorteile von B2B E-Commerce Lösungen

B2B E-Commerce Lösungen machen das Einkaufen für Geschäfte einfacher und erfolgreicher. Sie ermöglichen einen Rund-um-die-Uhr-Service und verbessern den Kundenservice. So wird der Handel digital und effizienter.

Zugang zu neuen Märkten

B2B E-Commerce Plattformen helfen Unternehmen, weltweit zu expandieren6. Sie bieten eine einfache Möglichkeit, neue Märkte zu erschließen, ohne physische Läden zu benötigen6. Mit diesen Plattformen können Firmen schnell auf Veränderungen im Markt reagieren. Außerdem ist es einfacher, große Bestellungen zu speichern und individuelle Artikel zu finden7.

Rund-um-die-Uhr-Bestellmöglichkeiten

Kunden können jederzeit Bestellungen aufgeben, was die Prozesse beschleunigt und die Reichweite erhöht6. Durch Automatisierung werden Zeit gespart und Fehler reduziert8. Eine starke Suchfunktion hilft dabei, den Bestellvorgang zu vereinfachen7.

Optimierung des Kundenservices

Der Kundenservice verbessert sich deutlich durch den Einsatz von B2B E-Commerce Plattformen. Umfassende Produktinfos fördern Kundenvertrauen und -zufriedenheit6. Kundenspezifische Kataloge und vereinfachte Nachbestellungen machen den Einkauf einfacher8. Ein effizienter Online-Marktplatz unterstützt zudem individuelle Kundenbeziehungen. Cross-Selling und Upselling werden ebenso einfacher8.

Anpassung an spezifische Kundenbedürfnisse

B2B E-Commerce-Plattformen müssen sich an spezielle Kundenwünsche anpassen. Das ist sehr wichtig. Denn pünktliche Lieferungen sind für Geschäftskunden sehr wichtig9. Sie erwarten maßgeschneiderte Lösungen.

  • Technologien wie KI, Big Data und IoT verändern, wie Geschäftskunden handeln10.
  • KI hilft, jeden Kunden persönlich anzusprechen. Das macht die Kommunikation besser10.
  • Big Data wird genutzt, um viele Daten zu analysieren. Das verbessert viele Bereiche10.
  • IoT verbindet Produkte online. Das gibt neue Einblicke und unterstützt individuelle Angebote10.

Es ist wichtig, Preise und Rabatte für jeden Kunden anzupassen9. Langfristige Partnerschaften sind B2B-Kunden sehr wichtig. Sie wollen verlässliche Lieferanten9.

Kundendaten zu analysieren hilft, Muster und Feedback zu verstehen. Das erlaubt bessere Vorhersagen und Angebote10. B2B-Käufer denken gut über ihre Käufe nach. Sie suchen Produkte, die für ihr Geschäft wertvoll sind9.

Technologie Nutzen Auswirkungen
Künstliche Intelligenz Individuelle Kundenansprache Effektivere Kommunikation
Big Data Datensammlung und -analyse Optimierung von Prozessen
Internet der Dinge Verbindung physischer Produkte mit dem Internet Verbesserte Angebote und individuelle Lösungen

B2B-Kunden wollen mehr als nur maßgeschneiderte Lösungen11. Sie brauchen genaue Infos und regelmäßige News über Neues im Vertrieb11. Durch Beobachten von Trends und Forschung können Angebote erstellt werden, die exakt passen11.

Siehe auch  Erfolgreich Verkaufen mit Top E-Commerce Apps

Im Endeffekt bieten diese Plattformen alles, was B2B-Kunden im Digitalen brauchen. Eine E-Commerce-Lösung speziell für B2B erfüllt alle Wünsche. Sie unterstützt komplexe Konten, Listen, Kataloge und Formulare9.

Technische Voraussetzungen für eine optimale B2B E-Commerce Plattform

B2B E-Commerce Plattformen brauchen heute moderne Technologien. Dazu gehören Microservices, API-Schnittstellen, Cloud-native Infrastrukturen und Headless E-Commerce. Diese sind wichtig, um konkurrenzfähig und skalierbar zu bleiben.

Microservices und deren Vorteile

Microservices machen eine Plattform flexibler. Sie erlauben es, verschiedene Funktionen unabhängig zu entwickeln und einzusetzen. Das ist sehr hilfreich, weil B2B-Bestellprozesse oft Anpassungen brauchen12. Mit Microservices und API-Schnittstellen können Fehler bei Bestellungen stark verringert werden13.

API-Schnittstellen

API-Schnittstellen sind für das Zusammenspiel verschiedener Systeme wichtig. Sie helfen, Bestellungen schnell und fehlerfrei zu bearbeiten. Dank ihnen können B2B-Kunden alles online leichter verfolgen13.

Cloud-native Infrastrukturen

Cloud-native Infrastrukturen verbessern Leistung, Skalierbarkeit und Sicherheit. Sie ermöglichen es, Plattformen weltweit zu betreiben. Besonders für den wachsenden Mobile Commerce sind sie unverzichtbar12. Dieses Jahr wachsen ihre Anteile weltweit auf 70%13.

Cloud-native Infrastruktur

Headless-Architektur

Die Headless-Architektur trennt Frontend und Backend. Das macht schnelle Anpassungen an Kundenwünsche möglich. B2B-Kunden wünschen sich individuelle Einkaufserlebnisse, die damit leichter umzusetzen sind14. Headless unterstützt zudem verschiedene Vertriebskanäle und optimiert Logistik14.

Ein detaillierter Vergleich der wesentlichen Technologien für B2B E-Commerce Plattformen:

Technologie Vorteil Herausforderung
Microservices Hohe Flexibilität und schnelle Entwicklungszyklen Komplexe Implementierung
API-Schnittstellen Nahtlose Integration und geringere Fehleranfälligkeit Sicherheitsrisiken bei unsachgemäßer Implementierung
Cloud-native Infrastrukturen Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit Kostspielig in der Langzeitnutzung
Headless-Architektur Schnelle Anpassung an Marktanforderungen Erhöhter Entwicklungsaufwand

Mobile Optimierung und ihre Vorteile

Heutzutage müssen B2B-Websites für Handys und Tablets fit sein. Das macht das Einkaufen für die Kunden leichter und steigert die Verkäufe. Eine schnelle Webseite und eine Anpassung für Handys sind sehr wichtig für den Erfolg.

Die Bedeutung der Seitenladegeschwindigkeit

Seiten müssen schnell laden, weil das für Handynutzer wichtig ist. Fast alle B2B-Firmen haben ihre Webseiten für Handys gemacht15. Die Geschwindigkeit, mit der eine Seite lädt, kann den Verkauf direkt beeinflussen. Ein Großteil der Käufe im B2B passiert über Handys15. Wenn eine Webseite langsam lädt, gehen Besucher oft weg. Das kann den Umsatz schmälern.

Verhaltensmuster von mobilen Nutzern

Handynutzer möchten besondere Apps für Services. Die meisten Außendienstmitarbeiter nutzen Handys für ihren Firmenshop15. Diese Apps müssen besonders gut sein, ähnlich wie im B2C-Bereich15. Es ist sehr wichtig, dass Einkaufen auf dem Handy einfach und angenehm ist.

Mobil optimierte Seiten machen das Kundenerlebnis besser. Sie lassen Kunden schnell und unkompliziert auf dem Handy einkaufen. Auch spezielle Apps sind wichtig im B2B E-Commerce.

Personalisierte Angebote und Preisgestaltung

Geschäftskunden mögen Angebote, die genau für sie gemacht sind. Sie wollen, dass diese Angebote zu ihren Bedürfnissen passen. Darum ist die Nachfrage nach personalisierten B2B Lösungen so groß16.Etwa 73% wollen eine Erfahrung, die der im Privatkunden-Bereich ähnelt16.89% der Unternehmen weltweit geben Geld für Personalisierung aus. Dies zeigt, wie wichtig dieser Trend ist.

Individuelle Kataloge und Preislisten

Für B2B Lösungen sind maßgeschneiderte Kataloge und Preislisten sehr wichtig. Sie werden auf Basis von Kundendaten erstellt. So passen Empfehlungen besser zu dem, was Kunden wirklich wollen17.Dies führt zu mehr Verkäufen und höheren Bestellwerten. Lenovo hat mit solchen Lösungen schon 2015 bemerkenswerte Erfolge erzielt.

Mengenrabatte und spezielle Konditionen

Mengenrabatte und besondere Konditionen sind wichtig für eine individuelle Preisgestaltung im B2B-Bereich. Sie helfen, mehr zu verkaufen und Kunden zu halten. Unternehmen bieten große Abnehmer spezielle Preise an18.KI-Technologie unterstützt dies, indem sie Preise für jeden Kunden individuell festlegt.
Heute werden 75% der B2B-Produkte online gekauft. 2019 waren es noch 62%. Das zeigt, wie bedeutend diese Strategien sind.

Vorteile Beschreibung
Mengenrabatte Anreize für größere Bestellmengen
Individuelle Preisgestaltung Personalisierte Angebote basierend auf Kundendaten
KI-basierte Preisfindung Optimierte Preise durch Analyse von Datenpunkten
Kundenspezifische Kataloge Auf den Kunden zugeschnittene Produktempfehlungen
Siehe auch  Stärken Sie mit uns lokalen E-Commerce in Deutschland

Es ist sehr wichtig, personalisierte Lösungen im B2B-E-Commerce einzusetzen. Lenovo ist ein Beispiel dafür, dass individualisierte Angebote und KI-Technologien zum Wachstum beitragen17.

Erfolg durch eine benutzerfreundliche Plattform

Eine benutzerfreundliche B2B E-Commerce-Plattform ist extrem wichtig. Sie macht alles einfacher und schöner. So finden Kunden problemlos, was sie brauchen19. Sie kommen von überall klar, weil sich die Plattform auf vielen Geräten nutzen lässt19.

Es ist wichtig, alles einfach zu machen. Das macht Kunden glücklich19. Mit nahtlosen Erlebnissen bleiben sie uns treu. Das bringt am Ende mehr Umsatz20.

Wenn deine Plattform klar und einfach ist, stichst du heraus19. Das bringt viele Vorteile mit sich20. Mit Daten kann man klug handeln20.

Gute Plattformen machen alles leichter19. Unternehmen erreichen so leichter viele Menschen21.

B2B-E-Commerce ist super wichtig heute. Es hilft, alles schnell zu machen. Und mit Daten, Kunden glücklich zu machen21. So entstehen tolle Beziehungen21.

B2B Marktplatz-Lösungen

Moderne B2B Marktplatz-Lösungen helfen Unternehmen, verschiedene Verkaufskanäle einfach zu kombinieren. Eine gut aufgebaute Plattform macht die Verbindung von Kanälen und die Verbesserung von Logistik leichter. So wird die Arbeit eines B2B-Geschäfts besser und weitreichender.

Integration verschiedener Vertriebskanäle

Die TrueCommerce Netalogue B2B E-Commerce-Plattform bietet tolle Möglichkeiten zur Integration. Sie verbindet sich mit großen ERP-Systemen, wie SAP, Sage, Microsoft, und Oracle22. Unternehmen können so ihre Verkaufsprozesse verbessern.

Sie können unterschiedliche Preise einsetzen, je nach wer kauft oder wo etwas hingeschickt wird22. Im Jahr 2025 wird mehr als die Hälfte aller Geschäftseinkäufe online erwartet23.

Optimierung der Logistikprozesse

Bei B2B Marktplätzen ist eine gute Logistik sehr wichtig. TrueCommerce Netalogue automatisiert den Austausch von Daten. Das spart Kosten und macht Dinge effizienter22. In Deutschland wurde mit B2B-Online-Handel etwa 1,3 Billionen Euro verdient24.

Etwa ein Viertel kam von Online-Shops und Marktplätzen24. Die Plattform wird regelmäßig aktualisiert. So bleibt sie immer neu und nützlich22.

Die richtige E-Commerce Plattform auswählen

Die Auswahl der E-Commerce Plattform ist sehr wichtig. Sie bestimmt den Erfolg eines Online-Geschäfts. Unternehmen sollten gut überlegen, welche Plattform sie brauchen25. Eine gute E-Commerce Plattform macht vieles einfacher. Sie hilft, Fehler zu vermeiden und Kosten zu senken25.

Es ist wichtig, dass die Plattform sicher ist. Sicherheitsfunktionen schützen vor Betrug und Cyberangriffen25. Die Plattform sollte auch große Datenmengen verarbeiten können. Sie muss Trends und Kundenverhalten analysieren25.

Für langfristigen Erfolg müssen einige Schritte befolgt werden. Dazu gehören das Erstellen von Buyer-Personas und das Entwickeln eines klaren Produkt-Contents26. Diese Schritte helfen Kunden, sich schnell zurechtzufinden26.

Shopify Plus und WooCommerce sind Beispiele für erfolgreiche B2B Systeme. Shopify Plus betreut über 7.000 Marken, WooCommerce sogar 26 % aller E-Commerce-Websites27. Diese Plattformen erreichen durch kluge Auswahl neue Märkte27.

Am Ende muss die Auswahl der E-Commerce Plattform gut durchdacht sein. Nur so kann ein erfolgreiches B2B System aufgebaut werden.

B2B E-Commerce: Der Weg in die Zukunft

Der B2B E-Commerce bereitet sich auf eine neue Ära des Handels vor. Die Digitalisierung bringt viele Chancen mit sich. Zum Beispiel kann man die Arbeitsweise verbessern und neue Märkte entdecken. Eine Studie von McKinsey aus dem Jahr 2022 sagt, dass mehr als ein Drittel der Teilnehmenden bereit ist, über digitale Wege im B2B-Bereich 500.000 Dollar oder mehr auszugeben28. Das zeigt, wie wichtig es ist, online sichtbar zu sein.

Technologien wie Künstliche Intelligenz können personalisierte Erfahrungen schaffen, die viele bevorzugen29. Chatbots verbessern den Kundenservice enorm29. Außerdem gewinnen CPQ-Systeme an Bedeutung, weil sie Produkt- und Preisberechnungen einfacher machen28.

Zukunft des B2B E-Commerce

B2B-Marktplätze machen schon 16 Prozent des Gesamtumsatzes aus28. Sie sind wichtig für den Handel und helfen der Digitalisierung. Bilder helfen auch, komplexe Produkte besser zu wählen28.

Siehe auch  Dropshipping Grundlagen: Ihr Einstieg leicht gemacht

Es wird erwartet, dass 2025 mehr als die Hälfte alle B2B-Käufe online erfolgen29. Das zeigt, wie zentral eine gute Online-Präsenz ist. Firmen investieren viel, meist über 100.000 Euro, in ihre Online-Shops und Software29.

Um im B2B E-Commerce erfolgreich zu sein, muss man vielen Herausforderungen begegnen29. Eine gute E-Commerce-Strategie hilft, den Kundenwert zu steigern und Beziehungen zu festigen.

Für mehr Informationen zur Zukunft des B2B E-Commerce und digitale Trends, schaut euch Studien und Artikel an. Sie geben einen tollen Überblick29.

Fazit

B2B E-Commerce Strategien sind sehr wichtig für Firmen, die digital werden wollen. Es wurde 2021 mehr als 17 Billionen Dollar damit verdient30. In Deutschland wuchs der B2B-Online-Handel um 30,7 Prozent30. Diese Zahlen zeigen, wie wichtig eine gute digitale Strategie ist.

Mehr als 80 Prozent der B2B-Käufer schauen online nach Produkten31. Firmen mit einer leichten und klaren Website sind im Vorteil30. Ein einfaches Portal kann Kunden glücklicher machen. Es hilft auch, besser zu arbeiten, durch Angebote nur für dich30.

Zahlungen aufteilen oder an viele Adressen liefern, verbessert B2B E-Commerce30. Ein Viertel verkauft schon auf Plattformen wie Amazon Business31. Diese Chancen sind großartig für den Erfolg online.

Unternehmen mit vielen Verkaufswegen machen mehr Umsatz31. Es ist wichtig, genau auf Geschäftskunden einzugehen. Anpassen an den Markt ist der Schlüssel zum Erfolg. Für mehr Infos zu B2B E-Commerce, sieh dir die besten Methoden hier an: B2B E-Commerce.

FAQ

Was sind die Hauptvorteile von B2B E-Commerce Lösungen für unser Unternehmen?

B2B E-Commerce Lösungen öffnen Türen zu neuen Märkten. Sie erlauben es, rund um die Uhr zu bestellen. Außerdem verbessern sie den Kundenservice durch individuelle Anpassungen.

Warum ist B2B E-Commerce im digitalen Geschäftsverkehr so wichtig?

Geschäftskunden wollen einfach und schnell bestellen. B2B E-Commerce Plattformen machen genau das möglich. Sie erhöhen die Effizienz und Reichweite Ihres Unternehmens.

Welche technischen Voraussetzungen sind für eine optimale B2B Handelsplattform notwendig?

Für eine top B2B Plattform braucht man Microservices und API-Schnittstellen. Auch eine Cloud-native Infrastruktur und Headless-Architektur sind wichtig. Sie sorgen für Flexibilität und Sicherheit.

Was bringt die mobile Optimierung für den B2B Online-Handel?

Immer mehr Menschen kaufen über Smartphones. Mobile Optimierung macht Webseiten schnell und responsive. Das sorgt für bessere Nutzererfahrung und mehr Verkäufe.

Wie können wir personalisierte Angebote und Preisgestaltungen effektiv in unseren B2B E-Commerce integrieren?

Durch individuelle Kataloge und Preislisten schaffen Sie maßgeschneiderte Angebote. Mengenrabatte locken zudem Geschäftskunden. So treffen Sie genau ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Welche Vorteile bietet eine benutzerfreundliche B2B E-Commerce-Plattform?

Eine leicht zu nutzende Plattform macht Kunden glücklich. Sie hilft beim Lead-Management und verstärkt die Kundenbindung. Zufriedene Kunden bleiben Ihrem Unternehmen treu.

Was sind die Benefits von B2B Online-Marktplätzen?

B2B Marktplätze vereinfachen das Verkaufen über verschiedene Kanäle. Sie machen Logistikprozesse besser. Eine gut organisierte Plattform steigert die Effizienz und das Geschäftswachstum.

Wie wählen wir die richtige E-Commerce Plattform für unser Unternehmen aus?

Überlegen Sie, was Ihr Geschäft braucht und was Kunden wollen. Ein gutes B2B System bietet Sicherheit und viele Funktionen. Das ist gut für die Zukunft.

Was bedeutet der Begriff „Cloud-native Infrastruktur” im Kontext von B2B E-Commerce?

Eine Cloud-native Infrastruktur nutzt die Cloud für Flexibilität und Sicherheit. Sie passt sich leicht an Marktänderungen an. Das verbessert die Leistung.

Warum ist eine Headless-Architektur für B2B E-Commerce Plattformen vorteilhaft?

Bei einer Headless-Architektur sind Backend und Frontend getrennt. Das erleichtert schnelle Updates. So können Sie leicht auf Kundentrends und Bedürfnisse reagieren.

Quellenverweise

  1. https://ordercentral.io/de/b2b-e-commerce-loesung
  2. https://www.sana-commerce.com/de/ecommerce-erklaert/was-ist-b2b-ecommerce/
  3. https://mpcg.de/warum-b2b-im-ecommerce-unverzichtbar-ist/
  4. https://www.steireif.com/blog/warum-seo-fuer-den-erfolg-im-b2b-e-commerce-unverzichtbar-ist
  5. https://www.steireif.com/blog/der-kunde-ist-koenig-warum-personalisierung-im-b2b-e-commerce-unverzichtbar-ist
  6. https://suxeedo.de/magazine/content/b2b-e-commerce/
  7. https://www.eevolution.de/blog/ecommerce/b2b-e-commerce-so-meistern-sie-die-groessten-herausforderungen/
  8. https://blog.seeburger.com/de/b2b-e-commerce-teil-2-7-vorteile-von-e-commerce-und-wie-integrationsloesungen-ihre-e-commerce-aktivitaeten-erfolgreicher-machen/
  9. https://oroinc.com/de/b2b-ecommerce/blog/b2c-vs-b2b-kunden-wie-sie-unterschiede-managen/
  10. https://dennis-arntjen.de/blog/kundenverhalten-b2b/
  11. https://www.sana-commerce.com/de/ecommerce-erklaert/kundenbeduerfnisse-b2b/
  12. https://www.mittelstand-heute.com/b2b-e-commerce-wie-unternehmen-mit-webshops-durchstarten
  13. https://www.sana-commerce.com/de/blog-de/3-wesentliche-voraussetzungen-fur-ihre-zukunftssichere-e-commerce-plattform/
  14. https://www.bigcommerce.de/artikel/b2b-ecommerce/
  15. https://www.intellishop-software.com/mobile-optimierung-b2b/
  16. https://www.unitygroup.com/de/blog/b2b-e-commerce-personalisierung-des-einkaufserlebnisses/
  17. https://www.ecube.de/personalisierung-im-b2b-e-commerce-teil1/
  18. https://www.mages-consulting.de/de/blog/detail/ki-basierte-personalisierung-von-b2b-e-commerce
  19. https://de.linkedin.com/pulse/warum-die-benutzerfreundlichkeit-bei-b2b-e-commerce-plattformen-piz5e
  20. https://www.sybit.de/leistungen-loesungen/commerce-plattformen-ebusiness
  21. https://www.der-informationsdesigner.de/agentur-blog/allgemein/e-commerce-b2b-erfolgsstrategien/
  22. https://www.truecommerce.com/de/solutions/b2b-ecommerce/
  23. https://www.internetwarriors.de/blog/trends-entwicklungen-im-b2b-e-commerce-2023/
  24. https://www.shopify.com/de/blog/b2b-marktplatze-4-arten-und-die-6-besten-marketplaces
  25. https://www.actumdigital.com/de/insights/manufacturer-ecommerce-101-complete-guide
  26. https://www.mollie.com/de/growth/b2b-ecommerce
  27. https://www.edesk.com/de/blog/b2b-ecommerce-plattform/
  28. https://4pace.com/blog/b2b-e-commerce-trends-2023/
  29. https://www.shopware.com/de/ecom-wissen/b2b-e-commerce-trends/
  30. https://www.teamblau.com/de/b2b-ecommerce-best-practices-und-tipps–1-2380.html
  31. https://www.digitalmanufaktur.com/blog/b2b-e-commerce-was-unternehmen-fuer-digitalen-erfolg-wissen-muessen